Trompeten

Trompete

Yamaha Trompete
Yamaha Corporation, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Zu den beliebtesten Blechblasinstrumenten überhaupt gehört ganz zweifellos die Trompete. Sowohl als Soloinstrument als auch im Bläsersatz ist dieses Instrument weder aus der Klassischen noch aus der Unterhaltungsmusik wegzudenken. Trompeten werden in den unterschiedlichsten Modellen hergestellt. Die derzeit gebräuchlichste Form ist die auf den Ton B gestimmte Trompete. Mit einigem Abstand folgen die C-Trompete, und noch seltener kommen Instrumente, die auf D oder Es gestimmt sind, zum Einsatz.

Heutzutage werden fast ausschliesslich Klappen-oder Ventiltrompeten gespielt. Ihre Funktionsweise beruht auf der Modulation des vom Trompeter durch das Mundrohr angeblasenen Tones durch Öffnen und Schließen der Ventile. Hierbei wird die Trompete mit der linken Hand gehalten, und der Zeige-, Mittel-und Ringfinger der rechten Hand betätigt die Ventile. Trompeten werden mit Drehventilen und Pumpventilen hergestellt. Die Entscheidung, welches Modell das richtige ist, hängt von der Musikrichtung ab, in der das Instrument eingesetzt werden soll.

In der Klassischen Musik benutzt man vorwiegend Trompeten mit Drehventilen, in der Unterhaltungsmusik werden Pumpventile verwendet. Aber auch die Mundstücke besitzen einen entscheidenden Einfluß auf den Klang des Instrumentes. Flache Mundstücke ergeben einen hellen, prägnanten, lange Mundstücke einen dementsprechend tieferen, warmen Ton. Der Tonumfang einer Trompete reicht im Normalfall vom Ges bis zum g3. Versierten Spielern gelingt es allerdings diese Skala mühelos zu überschreiten, und ihrem Instrument wesentlich höhere Töne, teilweise bis in die fünfte Oktave hinein, zu entlocken. Trompeten bestehen vorwiegend aus Messing, ihre Ventile werden aus Edelstahl hergestellt.

Bei der Anschaffung einer Trompete ist immer darauf zu achten, dass auch bei preisgünstigen Modellen die gespielten Töne sauber intoniert werden können, da hinsichtlich eines unsauber gestimmten Instrumentes spieltechnisch keine Korrekturen erfolgen können. Wer den Tonumfang einer herkömmlichen Trompete überschreiten möchte, besitzt die Möglichkeit, die oft im Bereich der Barockmusik eingesetzte Piccolotrompete zu benutzen. Piccolotrompeten sind in F oder G gestimmt und können in wesentlich höheren Lagen gespielt werden.


Werbung

Melodieschleifen (kostenlos)

Melodieschleifen (kostenlos) Melody Packs sind der beste Weg für Sie, Ihre Tracks in die Charts zu bringen.
Holen Sie sich einen kostenlosen Vorgeschmack auf diese hitverdächtigen Melodie-Loops und machen Sie Ihre Tracks eingängig.
Hören Sie sich die Demos an!

Scroll to top
trompeteo